17 giugno 2009

Calle Buranella



Uno scorcio della bellissima Burano, una delle tante isole della laguna di Venezia. Gli edifici colorati in tempi antichi, permettevano ai pescatori in mare di riconoscere da lontano le proprie case. .I maligni giurano che i differenti colori delle case, avrebbero permesso agli uomini, ritornando dalle osterie, di riconoscere la propria al primo (seppur incerto) sguardo, senza rischiare di ritrovarsi ... in casa altrui, ma questo forse è leggenda :-)

4 commenti:

Beate ha detto...

Oh je, Claudia, vielleicht lerne ich auf die Art und Weise noch ein bischen italienisch. "tante" bedeutet in Deiner Sprache wahrscheinlich nicht das, was es bei uns bedeutet? Colorati ist wahrscheinlich farbig- bunt. Venecia ist Venedig oder? Diese wunderschön Häuser stehen in Venedig?
Nun ja, vielleicht liege ich ja nicht total daneben;-)
L.G.: Beate

Claudia ha detto...

Also dann die Übersetzung:(das freut mich) :-)
Eine Ansicht des wunderschönes Burano, eine von unzahlreichen Inseln in der Lagunenstadt Venedig. Die farbige Häuser dienten damals den Fischern, um ihre eigene Heim von weitem zu wiederkennen. Man sagt dazu auch bei Nebel(hier sehr häufig), wenn sie ein bisschen betrunken würden (aber vielleicht ist es ein Witz)

Beate ha detto...

Dankeschön, liebe Claudia für Deine Übersetzung.
Na so ganz habe ich ja nicht danebengelegen ;-)
Dein blog sieht schon ganz schön aus jetzt.
Jetzt weiß ich auch was CLATI bedeutet. Habe nämlich schon meine Tochter gefragt, die seit kurzem ein wenig Italienisch lernt, sie wusste keinen Rat. Dann habe ich im Übersetzungsprogramm nachgeschaut, aber da erfuhr ich, dass es dieses Wort in Deiner Sprache nicht gibt. Dann hatte ich schon eine Ahnung davon, dass CLA für Claudia steht.
Bis bald:
Beate

Claudia ha detto...

Es freut mich!!!